Vermietung von historischen Straßenbahnen

So geht's:

Termine/Buchungen:
Unsere Bahnen stehen für Sie samstags, sonntags und feiertags von 9 bis 20 Uhr zur Verfügung, Sondervereinbarungen nach Absprache. Freie Termine erfragen Sie bitte telefonisch unter 0201/826-2626 bei unserem Partner Tour de Ruhr. Sie können auch kurzfristig anfragen, um Ihren Wunschtermin und -wagen zu bekommen, sollten Sie jedoch rechtzeitig buchen. Wir bemühen uns, Ihren Terminwünschen zu entsprechen. Da unser Fahrpersonal seinen Dienst jedoch ehrenamtlich in seiner Freizeit versieht, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass dies nicht immer möglich ist.

Routen:
Auf dem gesamten Straßenbahn-Schienennetz im Essener Stadtgebiet sind Fahrten grundsätzlich möglich, die Wünsche des Mieters werden gerne berücksichtigt, wir bitten darum, diese bei Fahrtantritt mit unserem Fahrpersonal abzusprechen. Bitte haben Sie aber auch Verständnis, dass wir nicht immer allen Wünschen gerecht werden können; was machbar ist, wird aber gerne gemacht! Im Vorfeld können allerdings keine ausgearbeiteten Routen zur Verfügung gestellt werden. Bei rechtzeitiger Buchung können, ggf. gegen Aufpreis, auch Touren in die benachbarten Straßenbahnnetze vereinbart werden.

Fahrzeuge:
Zur Zeit stehen unsere Museumswagen 888 für 16-22 Personen (je nach Ausstattung), wahlweise mit Beiwagen 350 für 22 Personen, 705 für 34 Personen und 1753 für bis zu 50 Personen zur Verfügung.

Mietpreise/-dauer:
Drei Stunden Straßenbahnfahrt, das ist die Mindestmietdauer. Bitte denken Sie bei der Festlegung der Mietdauer auch daran, dass Sie die Bahn evtl. vor der Fahrt schmücken wollen und hinterher reinigen müssen; diese Zeit wird ebenfalls berechnet.
Die Bahn muss nach Abschluss der Fahrt besenrein verlassen werden. Von Ihnen eingebrachte Dinge, wie z.B. die Dekoration und der angefallene Abfall sind von Ihnen zu entsorgen, ansonsten entstehen, je nach Aufwand, zusätzliche Reinigungskosten, ebenso bei einer groben Verunreinigung des Fahrzeuges.
Der Fahrtbeginn ist immer am Betriebshof Stadtmitte (Goldschmidtstr.), sollten Sie an einer anderen Haltestelle zusteigen wollen, beraten wir Sie gerne über die Möglichkeiten. Die Nutzungszeit beginnt immer mit der vereinbarten Bereitstellung am Betriebshof Stadtmitte (Goldschmidtstr.).

Die genauen Preise erfragen Sie bitte bei unserem Partner Tour de Ruhr.

Musik
In allen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit Audio-CDs abzuspielen. Wir selber halten jedoch keine Musik vor, weshalb diese von Ihnen selbst mitzubringen ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Tour de Ruhr GmbH sowie die Nutzungsbedingungen für historische Fahrzeuge.

Alle Angaben ohne Gewähr.